Über Mich2018-09-23T14:45:45+00:00

Über mich

Meine Ausbildung und Qualifikationen

  • Wirtschaftspädagogin, Studium der Rechtswissenschaften, Psychologie und Pädagogik mit Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik, FernUniversität Hagen
  • Weiterbildung in Managementtechniken, Coachacademy Stuttgart
  • Ausbildung zum Individualpsychologischen Coach, Institut coachingplus, Schweiz
  • Individualpsychologische Beraterausbildung, ts -Institut
  • Ausbildung zum Organisationscoach, systemischer Ansatz mit kreativer Gestaltarbeit, Akademie Remscheid
  • Mastercoach (DGfC), Akademie Remscheid
  • Ausbildung zum Lehrcoach (DGfC)
  • Paarberaterausbildung, ts – Institut

Werdegang und Berufserfahrung

  • seit 1990 freiberufliche Trainerin und Seminaranbieterin im Zentralverband der Pysiotherapeuten
  • Trainerin für die Motio GmbH
  • seit 2003 Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung
  • seit 2006 Ehe- und Paarberatung
  • seit 2006 Einzel- und Teamcoaching
  • seit 2007 Supervision
  • seit 2009 Lehrcoach (DGfC) und Begleitung von angehenden Coaches


Durch die Bewegung in der Natur oder auch durch ein gutes Buch tanke ich Kraft auf.
Außerdem macht mir singen – ob allein oder im Chor – großen Spaß.
Meine Familie mit unseren drei Kindern und unseren Enkelkindern hält mich auch privat am Puls des Lebens.

  • Wer zu viel Zeit mit der Problemsuche verbringt, übersieht leicht die Lösung.
  • Ich kann mir nicht aussuchen, wo ich herkomme, aber ich kann bestimmen, wohin ich gehe.
  • Ich kann nicht jedes Problem lösen, aber ich kann verhindern, dass es Entwicklung und Erfolg einschränkt.
  • Erst durch sehr genaues Hinhören und mehrmaliges Anschlagen eines Tones lässt sich seine volle Klangfarbe erfassen.
  • „Steh auf, nimm dein Bett und gehe!“ Die Bibel, Johannes 5.

  • Ich bleibe „dran“ bis die Problemstellung klar ist, bis die dahinter liegende Grundhaltung klar ist, bis die Ziele klar sind, bis die Wege zur Erreichung der Ziele deutlich werden.
  • Mit meinem reich gefüllten Methodenkoffer und viel Spaß an der Arbeit freue ich mich auf neue Herausforderungen.
  • Weiterentwicklung ist für mich mehr als ein Job. Es ist mein Beruf und gleichzeitig mein Lieblingshobby. Denn auch für meine eigene fachliche und persönliche Weiterentwicklung gilt: Ich bleibe „dran“.